Ergotherapie für Erwachsene

In unserer Praxis für Ergotherapie in Wunstorf finden Erwachsene ein breites Therapieangebot. Informieren Sie sich über unsere unterschiedlichen Therapien und Leistungen.

Bobath für Erwachsene

Was wir tun

Wir helfen Ihnen, Bewegungen und Funktionen wieder zu erlernen oder sich neu zu erarbeiten. Ihr Alltag ist dabei unser Arbeitsfeld: Auf der Basis der Anforderungen, vor denen Sie täglich stehen, entwickeln wir gemeinsam ein Bewegungskonzept, mit dem Sie sie besser bewältigen können. Grundlage für das körperorientierte Behandlungskonzept ist die Tatsache, dass auch andere Hirnregionen die Funktionen geschädigter Bereiche übernehmen können.

Für Menschen, deren Bewegungs- und Handlungsfähigkeit eingeschränkt ist, zum Beispiel nach einem Schlaganfall, nach einer Chemotherapie, bei Multipler Sklerose, Parkinson oder neurologischen Erkrankungen.

Größtmögliche Selbstständigkeit bei der Erfüllung der täglichen Anforderungen in Ihrer gewohnten Umgebung und gegebenenfalls im Beruf.

Sensorische Integrationstherapie

Was wir tun

Sensorische Integration ist ein lebenslanger Wachstumsprozess im Nervensystem, der sich an immer neue innere und äußere Anforderungen anpasst. Durch gelenkte Bewegungsübungen und gezielte Reizangebote helfen wir dem Patienten dabei, die durch seine Sinne aufgenommenen Informationen mit seinem Nervensystem so zu verarbeiten, dass er einer Situation angemessen handeln kann.

Ein möglichst harmonisches Zusammenspiel von Sinnes- und Körperfunktionen – etwa bei der Bewegungskoordination, dem Gleichgewicht und der Eigenwahrnehmung.

Therapie für Psychatriepatienten

Was wir tun

Wir unterstützen Sie bei der Bewältigung Ihres Alltags, wenn Sie zum Beispiel unter Depressionen, neurotischen oder psychotischen Störungen, Suchterkrankungen oder Stress-Symptomen leiden. Gemeinsam analysieren wir Situationen, die Sie vor Schwierigkeiten stellen und üben Bewältigungsstrategien. Wenn Ihnen zum Beispiel Einkäufe oder andere Tätigkeiten im Haushalt schwerfallen, trainieren wir gezielt diese Abläufe. Falls es Ihnen nicht möglich ist, in unsere Praxis zu kommen, kann die Therapie auch bei Ihnen zuhause durchgeführt werden.

Für Menschen mit psychiatrischen Erkrankungen

Sie lernen, Ihre Fähigkeiten realistisch einzuschätzen und lernen, wie Sie Ihren Alltag besser bewältigen können. Ggf. bereiten wir Sie auf die Rückkehr ins Berufsleben vor. Sie erlangen Sicherheit im Umgang mit anderen Menschen und es fällt Ihnen leichter, eine feste Tagesstruktur einzuhalten.

Noch Fragen zu unseren Leistungen? Wir beantworten sie gerne

Gerontopsychiatrische Patienten

Was wir tun

Mit dem Alter verbundene Einschränkungen der körperlichen und kognitiven Leistungsfähigkeit sind für viele Menschen nur schwer zu bewältigen und führen zu Unsicherheiten oder auch psychischen Problemen. Wir helfen Ihnen durch Hirntrainings und spezielle Übungen, Ihre Leistungsfähigkeit zu erhalten und verloren geglaubte Fähigkeiten wiederzuerlangen. Dabei orientieren wir uns ganz individuell an Ihren persönlichen Problemen und entwickeln Strategien, damit umzugehen. Wenn Sie nicht in unsere Praxis kommen können, besuchen wir Sie auch zuhause.

Für ältere Menschen mit Depressionen, Antriebslosigkeit oder dementiellen Symptomen

Ihre Fähigkeit, im täglichen Leben zurechtzukommen, wird möglichst lange erhalten. Sie lernen, sich selbst besser einzuschätzen und erlangen mehr Sicherheit im Alltag und im Umgang mit anderen Menschen. Sozialer Isolation und Antriebslosigkeit wird entgegengewirkt.

Hirnleistungstraining

Was wir tun

Nach einer fundierten Befunderhebung wird ein speziell angepasstes Trainingsprogramm entwickelt. Dies kann als Computerprogramm oder auch durch den Einsatz anderer Medien erfolgen. Gemeinsam mit dem Patienten werden Übungsprogramme entwickelt und evt. als Hausaufgaben durchgeführt.

Für Menschen mit neurologischen und psychiatrischen Erkrankungen, Schlaganfall oder dementiellen Befunden

Die Hirnleistung wird verbessert oder stabilisiert, dementielle Prozesse können verzögert werden. Der Umgang mit Wahrnehmungsdefiziten oder anderen neurologischen Ausfällen wird erleichtert. Sie lernen, sich zu konzentrieren und zu entspannen und gewinnen so mehr Sicherheit im Alltag.

Spiegeltherapie

Was wir tun

Bei dieser Therapieform setzt sich der Patient so vor einen Spiegel, dass er das gesunde Glied an der Stelle des fehlenden sieht. Setzen wir dann das gesunde Glied verschiedenen Berührungsreizen aus, interpretiert das Gehirn nach einiger Zeit diese Reize so, als kämen sie von der Stelle des fehlenden Körperteils, und dieser befände sich nun in einer bequemeren, weniger schmerzhaften Position als zuvor.

Für Menschen mit Phantomschmerz nach Verlust von Gliedmaßen und bei Morbus Sudeck.

Linderung von Schmerzen und Irritationen, Verringerung der Schmerzmittel-Dosis.

Neurofeedback

Für Kinder und Jugendliche mit Konzentrationsstörungen, Lern- und Leistungsschwierigkeiten, innerer Unruhe, Tics, ADHS oder Schwierigkeiten in der Impulskontrolle.

Funktionelle Therapie

Was wir tun

Die Mobilisierung der Gelenke durch individuell angepasste Bewegungsübungen erhält ihre Beweglichkeit oder stellt sie wieder her. Auch hilft sie, Verkürzungen der Sehnen und Muskeln (Kontrakturen) vorzubeugen.

Für Menschen nach Unfällen und Operationen oder mit entzündeten Gliedmaßen.

Eine frühzeitige funktionelle Therapie verletzter oder entzündeter Gliedmaßen verringert Schmerzen, beschleunigt die Heilung und Rehabilitation und erleichtert die Rückkehr in den Alltag.

Gelenkschutztraining

Was wir tun

Gemeinsam trainieren wir gelenkschonende Handlungsweisen und Bewegungsabläufe, um Belastungen zu vermeiden, die zu Schmerzen, Funktionsstörungen und Deformationen führen können.

Für Menschen mit Rheuma, arthritischen Erkrankungen und instabilen Gelenken.

Möglichst langer Erhalt der Beweglichkeit, Verringerung von Schmerzen, Vermeidung von Schonhaltungen und Folgeerkrankungen

Feldenkrais

Was wir tun

Feldenkrais ist eine Lernmethode, die Bewusstheit durch Bewegung vermittelt. Die Schulung der Selbstwahrnehmung durch Körperübungen hilft, grundlegende Funktionen von Körper und Geist zu verbessern. Gemeinsam werden einfache Alltagsbewegungen neu kombiniert und variiert, so dass Sie bessere und effektivere Bewegungsmöglichkeiten für sich selbst entdecken.

Menschen mit Verspannungen, Bewegungsschmerzen und Stress, chronischen Schmerzerkrankungen oder gestörter Körperwahrnehmung.

Leichtere und weniger schmerzhafte Beweglichkeit, Entdecken neuer Körpererfahrungen und Perspektiven.

Handtherapie

Für Menschen mit Verletzungen an der Hand, dem Arm oder der Schulter oder angeborenen, traumatischen und degenerativen Erkrankungen, bei Rheuma, Arthrose und Morbus Sudeck.

Wiedereingliederung / Arbeitstherapie

Was wir tun

Zur Rehabilitation nach Krankheit und Unfall unterstützt die Arbeitstherapie die Wiedereingliederung in das Arbeitsleben durch die Förderung bereits vorhandener beruflicher Fähigkeiten. Wir üben mit Ihnen individuell konkrete Arbeitsschritte aus Ihrem Berufsleben, wir fördern Handfertigkeiten, handwerklich-technische Fähigkeiten und geistig-psychische Voraussetzungen aus Ihrem beruflichen Umfeld.

Für psychiatrische Patienten und Menschen, die wegen Krankheit oder Behinderung längere Zeit nicht am Arbeitsleben teilhaben konnten.

Erleichterung der Rückkehr in den Beruf.

Schienenherstellung- und Anpassung

Was wir tun

Die Hilfsmittelberatung und -herstellung betrachten wir als einen ganzheitlichen und individuellen Prozess. Schienen müssen exakt passen und auf Ihre persönlichen Bedürfnisse eingestellt sein. Wir stellen aktive und passive Schienen in unserer eigenen Werkstatt her, passen sie Ihnen an und beraten Sie bei der Handhabung.

Für Menschen nach Handverletzungen oder Handoperationen, mit chronischen Schmerzen, nach Verbrennungen und bei Arthrosen.

Passive Schienen helfen dabei, Schmerzen zu vermindern, einer Kontraktur vorzubeugen und die betroffenen Körperteile zu lagern. Aktive Schienen dienen der Funktionsverbesserung, helfen Ihnen also bei der Benutzung des betroffenen Körperteils im Alltag.

Wohnumfeldberatung

Was wir tun

Bei einem Hausbesuch besprechen wir gemeinsam, welche lebenserleichternden Maßnahmen durch Hilfsmittel oder eine Umgestaltung des Wohnumfeldes getroffen werden können. Welche Hilfsmittel können in der Pflege Verwendung finden, welche gibt es für praktische Aufgaben und Alltagsabläufe wie Anziehen, Küchenarbeit, eigenständiges Aufstehen aus dem Bett oder die Bewältigung von Treppen oder Etagenübergängen? Neben speziellen technischen Hilfsmitteln können oft schon einfache Griffe und Halterungen das Leben erleichtern.

Für Menschen mit Bewegungseinschränkungen.

Erleichterungen im Alltag, um möglichst lange selbstständig zu Hause wohnen zu können.

Hausbesuche für Erwachsene

Was wir tun

Wenn es für Sie aufgrund Ihrer Erkrankung nicht möglich ist, in unsere Praxis zu kommen, führen wir die Therapie auch bei Ihnen zuhause durch. Dies hat auch den Vorteil, dass wir Ihre Situation besser einschätzen und alltägliche Verrichtungen direkt in Ihrer eigenen Umgebung trainieren können. Die Einbeziehung von Angehörigen oder Pflegepersonal ist ebenfalls möglich.

Für Menschen mit psychiatrischen Erkrankungen oder eingeschränkter Mobilität.

Eine therapeutische Unterstützung ist auch dann möglich, wenn es Ihnen zu schlecht geht, um unsere Praxis zu besuchen. In Ihrer gewohnten Umgebung erhalten Sie Anleitungen, die Sie direkt im Alltag anwenden können.

Noch Fragen zu unseren Leistungen? Wir beantworten sie gerne